Jürgen Mutze

Aktuelle Partien an der Staatsoperette Dresden:
Conte Carnero in „Der Zigeunerbaron“ (Johann Strauss), Fürst Basil Basilowitsch in "Der Graf von Luxemburg" (Franz Lehár)

Jürgen Mutze wurde in Plauen/Vogtland geboren. Er erlernte zunächst das Handwerk eines Rundfunkmechanikers und erwarb sein sängerisches Rüstzeug als Chorsänger in Greiz und Plauen. Über die Stationen Bernburg, wo er ins Solofach wechselte, Halberstadt, Gera, Eisenach und Zwickau wurde er 1980 an das Chemnitzer Opernhaus verpflichtet. Neben ersten Fachpartien als Charaktertenor in zeitgenössischen Opernwerken, so als Akaki in G. Rosenfelds „Der Mantel“ und Lord Barrat in Henzes „Der junge Lord“, ist Jürgen Mutze auch in der Operette erfolgreich. Derzeit ist Jürgen Mutze u. a. als Hexe in „Hänsel und Gretel¡, Monostatos in „Die Zauberflöte“, als Altoum in „Turandot“, als Thenardier in „Les Misérables“ und als Volker in der Operette „Die lustigen Nibelungen“ zu erleben.

nächste Vorstellungen

Achtung Doppelbesetzung: Bitte informieren Sie sich bei unserem Besucherdienst unter (0351) 207 99 99

Keine Einträge gefunden

< >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Wir danken ...