Premiere

CABARET

„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre.
Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise gebeutelt wachsen in Deutschland Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus. Dennoch wird gefeiert wie eh und je. Vor allem im „Kit Kat Club“, dessen Attraktion die englische Sängerin Sally Bowles ist. Hier lernt sie der amerikanische Schriftsteller Cliff Bradshaw kennen, der ein Verhältnis mit ihr beginnt. Während er den Untergang der Weimarer Republik mit ansehen muss, zerbricht auch seine Beziehung zu Sally: Er kehrt schließlich nach Amerika zurück, während sie sich dafür entscheidet, in Berlin zu bleiben. Ihre Lebens-
maxime: „Life is a Cabaret“ – die Wirklichkeit ist Bühne und alles darauf ist nur ein Spiel ...

Dank der mitreißenden Partitur von John Kander, die gekonnt den Stil der zwanziger Jahre mit Showmusik der sechziger Jahre verbindet, feierte „Cabaret“ nach seiner Uraufführung 1966 am Broadway bald auch
weltweit große Erfolge. Seine überragende Bekanntheit allerdings
verdankt das Werk der Verfilmung mit Liza Minelli als Sally Bowles.

Dauer: 2 h 15 min

Premiere  am 21. Oktober  um 19:30

Besetzung

Musikalische Leitung: Christian Garbosnik
Inszenierung: Robert Lehmeier
Choreinstudierung: Thomas Runge
Dramaturgie: André Meyer
Technische Leitung: Mario Radicke
Sally Bowles: Olivia Delauré
M.C. / Conferencier: Andreas Sauerzapf
Clifford Bradshaw: Bryan Rothfuss / Marcus Günzel
Fräulein Schneider: Gloria Nowack
Isaak Schultz: Wolf-Dieter Lingk
Kit Kat Girl 1: Henriette Schreiner / Jennifer Siemann
Kit Kat Girl 2: Katharina Siskova
Kit Kat Girl 3: Maria Szilagyi
Kit Kat Girl 4: Dominica Herrero Gimeno
Kit Kat Girl 5: Sarah Agde
Kit Kat Girl 6: Katharina Siskova
Kit Kat Boy 1: Henryk Wolf
Kit Kat Boy 2: Henryk Wolf
Kit Kat Boy 3: Marek Mader
Kit Kat Boy 4: Alexander Borrmann
Kit Kat Boy 5: Oliver Valachovic
Kit Kat Boy 6: Eduard Grynyuk
3 Matrosen: Christian Berger / Vasily Arkhipov

kurzfristige Änderungen der Besetzung aufgrund von Krankheit und höherer Gewalt möglich

Weitere Vorstellungen

22.10.11 19:30
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr
23.10.11 15:00
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr
25.10.11 19:30
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr
26.10.11 19:30
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr
17.11.11 19:30
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr
18.11.11 19:30
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr
08.12.11 19:30
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr
09.12.11 19:30
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr
13.03.12 19:30
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr
14.03.12 19:30
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr
26.05.12 19:30
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr
27.05.12 15:00
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr
29.05.12 19:30
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr
29.09.12 19:30
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr
30.09.12 15:00
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr
11.10.12 19:30
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr
12.10.12 19:30
CABARET
„Willkommen, Bienvenue, Welcome ...“ im Berlin der dreißiger Jahre. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan: Von der Weltwirtschaftskrise... mehr

Presseecho

„Zuhause bei Fräulein Schneider“

„Gloria Nowack zeigt bei ihrem Debüt an der Staatsoperette eine Frau zwischen Liebesbedürftigkeit und Existenzangst und weiß auch in den musikalischen Parts („Heirat“) zu überzeugen. Wolf-Dieter Lingk ist in seiner Gutgläubigkeit...

„Wechselbad der Gefühle“

„Mit Friederike Haas hat man eine Sally Bowles, die die sängerischen Anforderungen ihrer Rolle mühelos beherrscht“

„Im Nachhinein wünscht man, der Fantasie von Pascal Chevroton  wären weniger Grenzen gesetzt gewesen, denn...

Fräulein Schneider und Herr Schultz

„Regisseur Lehmeiers Hauptfiguren sind nicht Sally und Cliff, auch nicht der schillernd-teuflische Conférencier, sondern Fräulein Schneider und Herr Schulz, dieses einsame Paar, gehofftes spätes Glück, das sich nicht erfüllt,...

Viel Beifall für „Cabaret"

Sichtlich beeindruckt applaudierte das Premierenpublikum heute Abend am Ende dem „Cabaret“, das den Balanceakt zwischen Hit-Musical und politischer Botschaft höchst erfolgreich gemeistert hat.Neben Andreas Sauerzapf...

Cabaret im Kabarett

Heimspiel für Gloria Nowack als Fräulein Schneider ...

Kommentare

torsam schrieb am 04.06.2014, 21:56
Babett schrieb am 09.12.2013, 13:36
Elvira schrieb am 02.11.2013, 19:25
Evchen schrieb am 29.10.2013, 22:29
Manfred Lötzsch schrieb am 11.10.2012, 00:20
boris schrieb am 04.01.2012, 14:19
Häschen schrieb am 09.12.2011, 23:57
Ernst schrieb am 09.12.2011, 08:05
Angela schrieb am 28.10.2011, 16:48
M.M. schrieb am 28.10.2011, 16:29
R.G. schrieb am 26.10.2011, 09:15
Silvana schrieb am 25.10.2011, 18:01
Andreas Starke schrieb am 24.10.2011, 13:53
M.B. schrieb am 23.10.2011, 15:01
Max Brachkalb schrieb am 22.10.2011, 23:25
Rainer Schöps schrieb am 07.10.2011, 10:42

Meine Bewertung

Bitte geben Sie die Zeichen im Feld unten ein. (SPAM-Schutz)

Ihre Bewertung ist uns wichtig!

Um unser Angebot stets auf einem hohem Niveau zu halten, freuen wir uns über Ihre ehrliche Kritik: Bewerten Sie Ihren Besuch:   Je mehr Sterne desto zufriedener und begeisterter sind Sie!

Bewerten Sie uns gern auch bei www.holidaycheck.de

< >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Wir danken ...