Großherzogin trifft Alfons

03.01.12

 

Die Staatsoperette Dresden spielt mit prominenter Unterstützung Offenbachs „Die Großherzogin von Gerolstein“ in der Philharmonie Köln

Am 4. Januar ist das Ensemble der Staatsoperette Dresden zu Gast in der Kölner Philharmonie. Auf dem Programm steht dann eine konzertante Aufführung von Jacques Offenbachs Operette „Die Großherzogin von Gerolstein“. Unterstützt werden die Dresdner Künstler von dem aus Frankreich stammenden Kabarettisten und Entertainer Alfons, der sich unter anderem mit seiner Sendung „PUSCHEL TV – Unterwegs mit Alfons in Deutschland“(SR+WDR, ARD) einen Namen gemacht hat. Alfons wird als Präsentator die „Großherzogin von Gerolstein“ vorstellen und sich mit komödiantischen Einlagen in seiner unverwechselbaren Art einbringen. Die Zuschauer dürfen sich an diesem besonderen Abend zudem auch über zwei, drei typische Alfons-Interviewfilmchen freuen – und auf ein überraschendes Ende des Stückes gespannt sein.

„Die Großherzogin von Gerolstein“ gehört zu Jacques Offenbachs Meisterwerken, die zur Zeit ihrer Uraufführung ganz Paris auf den Kopf stellten. Die quirlige Musik vom „Mozart der Champs Elysees“ wechselt geschickt zwischen frech-satirischen Couplets und empfindsamen Arien von großer melodischer Kraft.

Einmal die Karriereleiter hinauf und wieder runter – so heißt es für den Grenadier Fritz. Der dient als einfacher Soldat im Regiment der Großherzogin von Gerolstein und wird von ihr binnen kürzester Zeit schrittweise zum General befördert und schon bald wieder degradiert. Und das nur, weil er den eindeutigen Avancen seiner mannstollen Fürstin nicht folgen will. Darüber hinaus ist er natürlich auch seinem Vorgänger, dem Bräutigam der Großherzogin und ihrem Minister ein Dorn im Auge, die um ihren Einfluss fürchten. So folgt am Hofe eine Intrige der anderen...

Die Großherzogin von Gerolstein – konzertante Aufführung, präsentiert durch Alfons

Gastspiel der Staatsoperette Dresden

Mittwoch, 4. Januar 2012, 20 Uhr

Kölner Philharmonie

Karten unter www.koelner-philharmonie.de

Kontakt

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jana-Carolin Wiemer
Tel.: (0351) 207 99 59
Fax: (0351) 207 99 92
presse@staatsoperette-dresden.de

Presselogin

Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie einen Zugang für den Pressebereich wünschen. Senden Sie an presse@staatsoperette-dresden.de folgende Angaben:

- Name
- Email-Adresse
- Zeitung/ Verlag
- Redaktion und
- Telefonnummer

Wir senden Ihnen dann umgehend Ihre Zugangsdaten.

< >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Wir danken ...