CATCH ME IF YOU CAN

Die unglaubliche und fast wahre Geschichte des Hochstaplers Frank Abagnale Jr.

DAS MÄRCHEN VOM ZAREN SALTAN

Farbenprächtige russische Märchenoper für die ganze Familie mit dem rasanten Hummelflug.

ZU DRITT IM WEISSEN RÖSSL

Die Presse sprach von einer Musikclownerie auf Augenhöhe mit historischen Größen wie Karl Valentin.


Herzlichen Glückwunsch

Zur Gala-Matinee »Ihr Name auf einem Stuhl« am 8. Januar wurden Helma Orosz und Mario Radicke vom Förderforum der Staatsoperette Dresden geehrt.
Helma Orosz erhielt den Ehrenpreis »Eliza«, eine neu gestiftete Auszeichnung des Förderforums der Staatsoperette Dresden. Überreicht wurde dieser Preis von Prof. Dr. Werner J. Patzelt, dem Vorsitzenden des Förderforums, der die Laudatio hielt. Er würdigte das fortwährende Engagement von Helma Orosz, die als Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Dresden die Realisierung des Neubaus der Staatsoperette aktiv vorangetrieben hat.
Der Preis »Hinter den Kulissen« ging an Mario Radicke, Direktor für Technik und Ausstattung er Staatsoperette Dresden. Er wurde mit seinem großen Erfahrungsschatz und seinem breiten Fachwissen zum wichtigsten Partner der STESAD GmbH bei der Verwirklichung des Neubaus der Staatsoperette und übernahm große Verantwortung in den Verhandlungen zwischen der STESAD GmbH und der Züblin AG, in denen es darum ging, das Projekt dem gesetzten finanziellen Rahmen anzupassen und trotzdem ein Maximum für die Staatsoperette herauszuholen. Außerdem begleitete der erfahrene Theatermann die Realisierung, indem er täglich auf der Baustelle war und sich so der Überwachung des Neubaus mit hohem Engagement widmen konnte.
(auf dem Foto v.l.n.r. Prof. Dr. Werner J. Patzelt, Helma Orosz, Mario Radicke, Wolfgang Schaller)

 

 

Unser Mediathek-Tipp

Am Dienstag, 10. Januar sendete das MDR-Fernsehen den Film

»Totgesagte leben länger«
Operettengeschichten aus Dresden


Über ein langen Zeitraum begleitete ein Drehteam des MDR den spannenden Umzug der Staatsoperette Dresden von Leuben in Dresdens Neue Mitte, sprach mit Zeitzeugen, ehemaligen und jetzigen Ensemblemitgliedern und blickte hinter die Kulissen des traditionsreichen Musiktheaters.

Ein Film aus der Reihe »Der Osten – entdecke, wo du lebst«


Wir danken unseren Partnern