ORPHEUS IN DER UNTERWELT

Welche Operette würde besser in die heutige Zeit passen? Wo der Olymp so verunsichert ist, dass er die Unterwelt kennenlernen will und jeden Tag eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird.

WONDERFUL TOWN

Leonard Bernsteins Hommage an seine Stadt New York – unsere Hommage an Dresden!

DIE HOCHZEIT DES FIGARO

An der Staatsoperette Dresden wird »Die Hochzeit des Figaro« in deutscher Sprache aufgeführt. So wirkt die Situationskomik direkt und Darsteller und Publikum verstehen sich augenblicklich.

ERÖFFNUNGSGALA

Mehr als 100 Künstlerinnen und Künstler weihen die neue Spielstätte mit einer musikalischen Gala der besonderen Art ein.


Fernsehstar auf der Bühne

Dagmar Manzel und die Komische Oper zu Gast

In Ihrem Soloprogramm »Menschenskind« am 21. Januar zeigt Dagmar Manzel die Vielfalt des Komponisten Friedrich Hollaenders mit Liedern vom wilden Berlin bis hin zum glitzernden Hollywood - angefangen von »Ich bin die fesche Lola« bis hin zum berührenden »Wenn ich mir was wünschen dürfte«.
Schon einen Tag später, am 22. Januar, ist sie dann mit der musikalischen Komödie »Eine Frau, die weiß, was sie will!« erneut zu Gast. Insgesamt 20 Rollen übernehmen sie und ihr Bühnenpartner Max Hopp an diesem Abend und präsentieren eine verzwickte Familiengeschichte um die von Männern umschwärmte Operettendiva Manon Cavallini.

Karten gibt es hier:
»MENSCHENsKIND«
»EINE FRAU, DIE WEISS, WAS SIE WILL!«

Fledermaus zu dritt

Ein Kabinettstück à la Karl Valentin

Klassische Musik auf humorvolle Weise zu präsentieren, ohne sie zu denunzieren, das ist das Erfolgsrezept des kongenialen Duos Sabine Fischmann und Michael Quast plus Pianist. Basierend auf absoluter Kenntnis der Werke und lustvoller Musikalität greifen sie mitunter zu drastischen Mitteln und karikieren das Operettenpersonal bis zur Kenntlichkeit. So geschehen auch mit Johann Straussʼ »Die Fledermaus«. Freuen Sie sich auf eine unschlagbar komödiantische und rasante Fassung der Königin aller Operetten.
Vorstellung: 13. Januar 2017

Karten gibt es hier


Wir danken unseren Partnern